Auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Ausbildungsplatz mit Zukunftsperspektive? Der ist hier!

Kleine Information vorab: In den letzten 5 Jahren (2014-2019) wurden 10 von 11 Auszubildende übernommen!

Für unsere unterschiedlichen Berufsfelder und Standorte suchen wir engagierte, zuverlässige Auszubildende mit einer großen Portion Lust auf Zukunft:

An unserem Hauptstandort Mönchengladbach bilden wir zum Industriekaufmann (m/w/d) aus.

Die Ausbildung in Stichpunkten:

 

Ausbildungsdauer

3 Jahre mit der Option auf 2 ½ Jahre bei entsprechenden Leistungen zu verkürzen.

 

Berufsschule
  • Berufskolleg – Rheydt Mülfort
  • Duales Ausbildungssystem, d.h. wöchentlicher Unterricht an 1-2 Werktagen

Unsere Auszubildenden werden innerhalb ihrer Ausbildung von ihren Ausbildungsleitern begleitet und unterstützt.

 

Unsere Ausbildungsabteilungen

Grundsätzlich werden unsere Auszubildenden ins Tagesgeschäft eingebunden und können selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Dabei durchlaufen sie diverse Stationen mit den unterschiedlichsten Projekten:

  • Empfang
  • Labor (Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement)
  • Im Marketing mit diversen, aktuellen Projekten wie die Erstellung von Präsentation inkl. Recherche zu den Themen, Organisation und Auswertung von Verkostungen sowie Messe- und Projektplanungen
  • Im Einkauf erfolgt die Bestellung von Rohwaren und Produktionsmaterialien, Erstellung und Abwicklung von Ausschreibungen sowie die Lieferantenauswahl auf Basis von Angebotsvergleichen
  • Kennenlernen der Produktionsplanung, die für einen reibungslosen und wirtschaftlichen Produktionsprozess bei gegebenen und unveränderbaren Kapazitäten sorgt
  • Logistik, wo u.a. Speditionsrechnungen geprüft und bearbeitet werden, Umlagerungs- und Entsorgungsaufträge bearbeitet und Schadensmeldungen geprüft und weiterverarbeitet werden
  • Im Controlling zählen zu den Aufgaben die Stammdatenpflege, der Abgleich von Produktionsmengen und die Bildung und Auflösung von Rückstellungen
  • Der Bereich Vertrieb umfasst Aufgaben wie die Auftragserfassung im Warenwirtschaftssystem, Kommunikation mit Kunden und Logistikern, Bestandsführung sowie die Organisation und Avisierung von Warensendungen
  • In der Finanzbuchhaltung werden Wareneingangs- und Sachrechnungen gebucht, neue Lieferanten im System angelegt und Zahlungsein- und – ausgänge kontrolliert
  • In der EDV / IT findet die Einarbeitung in das Warenwirtschaftssystem statt

An unserem Standort Vechta bilden wir zur Fachkraft für Fruchtsafttechnik (m/w/d) und zum Chemielaborant (m/w/d) aus.

Die Ausbildung Chemielaborant in Stichpunkten:

 

Ausbildungsdauer

3 ½ Jahre mit der Option auf 3 Jahre bei entsprechenden Leistungen zu verkürzen.

 

Berufsschule
  • BBS Technik – Cloppenburg
  • Teilzeitunterricht

Unsere Auszubildenden werden innerhalb ihrer Ausbildung von ihren Ausbildungsleitern begleitet und unterstützt.

 

Unsere Ausbildungsabteilungen

Grundsätzlich werden unsere Auszubildenden ins Tagesgeschäft eingebunden und können selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. In ihrem Arbeitsbereich im Labor / Qualitätssicherung / Qualitätsmanagement fallen dabei u.a. folgende Aufgaben an:

  • Qualitäts- und Abfüllkontrolle von Fruchtsäften, Nektaren und anderen alkoholfreien Erfrischungsgetränken
  • Rohwareneingangskontrolle inkl. enzymatischer Analytik (Konelab 30)
  • Produkteinstellung
  • Prüfmittelüberwachung
  • Lebensmittelmikrobiologie (u. a. D–Count–Durchflusscytometer)
  • Hygienekontrollen
  • Wasser- und Abwasseranalytik
  • Proben- und Musterversand
  • Grundlagen Qualitätsmanagement

 

Die Ausbildung Fachkraft für Fruchtsafttechnik in Stichpunkten:

 

Ausbildungsdauer

3 Jahre mit der Option auf 2 ½ Jahre bei entsprechenden Leistungen zu verkürzen.

 

Berufsschule
  • Berufliche Schulen Rheingau in Geisenheim
  • Blockunterricht ca. 3x á 4 Wochen pro Ausbildungsjahr
  • Unterbringung, Fahrten und Spesen werden vom Ausbildungsbetrieb übernommen

Unsere Auszubildenden werden innerhalb ihrer Ausbildung von ihren Ausbildungsleitern begleitet und unterstützt.

 

Unsere Ausbildungsabteilungen

Grundsätzlich werden unsere Auszubildenden ins Tagesgeschäft eingebunden und können selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Dabei durchlaufen sie diverse Stationen mit den unterschiedlichsten Projekten:

  • Saftaufbereitung (SAB): Tankzugentladung und Tanksterilisation (d.h. Reinigung, Kontrolle, Sterilisation, Dokumentation, Probenahme, Behandlung, Entleerung und Verwiegung) und Einlagerung für Sigma22 (d.h. Reinigung, Sterilisation, Kontrolle, Einlagerung, Dokumentation und Bedienung der Anlage)
  • Die Produktherstellung – Rohwaren, Filtration: Ausmischen nach Rezeptur, Reinigung, Dokumentation, Homogenisierung, Kippanlage, Sterilauslagerung, Filtration und das Kennenlernen der Maschinen und Anlageteile
  • In der Qualitätssicherung / Labor findet die Grundschulung statt, sprich die Einführung in die Laborarbeit (Safteinstellung, Wasser und Abwasseranalytik, Mikrobiologie, Enzymatische Analytik, Rohwareneingangsanalytik, Abfüllkontrolle) sowie das Kennenlernen der Analysen, Messgeräte und der Dokumentationen
  • Der Bereich Werkstatt beinhaltet die Wasseraufbereitung, Energieversorgung und Kläranlage und Kennenlernen der entsprechenden Anlagen (Dokumentation und Überprüfung der Verfahrensparameter)
  • Die PET-Anlage: Kennenlernen und Bedienen aller Maschinen, Safterhitzung, Produktionsablauf, die Reinigung aller Apparate, Leitungen und Maschinen sowie die Dokumentation und Umbau auf neue Formate
  • Die Combi-Block Anlage betreffen die Aufgaben die Fertigpackungskontrolle (Rottest, Gewichtskontrolle, Sperrungen, Dokumentation) sowie die Füll- und Verpackungsmaschinen (Kennenlernen und Bedienen aller Maschinen, Safterhitzung und Kühlung, Reinigung aller produktberührenden Maschinen und Anlagenteile und Dokumentation des Produktablaufs)

So unterstützen wir unsere Auszubildenden (w/m/d) außerdem:

  • Prüfungsunterstützung und Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Industriekaufleute durch die kostenfreie Möglichkeit zur Teilnahme am Prüfungsvorbereitungskurs der IHK
  • eine engmaschige, persönliche Betreuung bei der Erstellung der Facharbeit sowie betriebsinterne Präsentationsübungen für die mündliche Abschlussprüfung
  • Fachkräfte für Fruchtsafttechnik werden durch einen 3-wöchigen Prüfungsblock vor den Prüfungen und durch die individuelle Unterstützung durch den Ausbildungsleiter vor Ort auf die Abschlussprüfung vorbereitet und unterstützt
  • Chemielaboranten haben die Möglichkeit, einen Prüfungsvorbereitungskurs in Form von Praktika und Unterricht bei der Lufa in Oldenburg wahrzunehmen. Vor der Zwischenprüfung ist dies ein 2-wöchiges Praktikum (ca. 8 Tage Unterricht á 2 Std.) und vor der Abschlussprüfung eine 4-wöchige praktische Vorbereitung (15 Tage á 2 Std. Unterricht)

Lust bekommen?

Dann gleich hier mit vollständigen Unterlagen bewerben: Personal-services@valensina.de oder unser praktisches Bewerber-Formular nutzen!

 

Damit´s auch gelingt, hier einige hilfreiche Tipps für die Bewerbung:
  • Warum: Was interessiert Sie an dieser Ausbildung?
  • Was gehört dazu: Ein vollständiger Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise (z.B. über Praktika, Ferienjobs, Aushilfstätigkeiten)
  • Was interessiert Sie sonst: Wir interessieren uns auch für die Hobbies unserer Bewerber

Und so verläuft eine Bewerbung bei uns:

 

Alle eingehenden Bewerbungen erhalten eine Eingangsbestätigung und werden in Ruhe gesichtet. Dann erfolgt eine Vorauswahl für die Bewerbungsgespräche und Termine werden abgestimmt.

 

Es folgt ein erstes Bewerbungsgespräch, bei positivem Feedback ein 2. Bewerbungsgespräch. Danach wird eine interne Entscheidung getroffen und wir teilen unsere Entscheidung den Bewerbern mit.

 

Wenn die ausgewählten Bewerber sich auch für uns entscheiden, erstellen wir einen Vertrag, senden ihn den künftigen Auszubildenden zu – und es kann losgehen! Bei entsprechender Leistung haben unsere Auszubildenden auch sehr gute Übernahmechancen.

Ansprechpartner/Innen für Bewerbungen

Frau Andrea Schwertfeger

Ausbildungsleitung Mönchengladbach

  02166 9837 0

  personal-services@valensina.de

 

Herr Michael Flore

Ausbildungsleiter Chemielaboranten Vechta

  04447 804 0 

  personal-services@valensina.de

 

Herr Ingo Wollenhaupt

Ausbildungsleitung Fachkraft für Fruchtsafttechnik

  04447 804 0 

  personal-services@valensina.de

Unsere Stellenangebote
Unsere Philosophie